Spaziergang im Taubergießen

Bei schönstem Vorfrühlingswetter war ich heute auf einem Spaziergang im NSG “Taubergießen” unterwegs.

Es blühen unzählige Haselnusssträucher (Corylus avellana) und einige Schneeglöckchen (Galanthus nivalis). Der Bärlauch (Allium ursinum) ist auch schon kräftig am austreiben. Die ersten Buchfinken (Fringilla coelebs) singen und ich hörte auch Rotkehlchen (Erithacus rubecula) und Kohlmeisen (Parus major) singend. Unterwegs war überall das Klopfen und Rufen von Schwarzspecht (Dryocopus martius), Grünspecht (Picus viridis), Buntspecht (Dendrocopos major) und Mittelspecht (Leiopicus medius) zu hören.

Bemerkenswert waren eine umherlaufende Feuerwanze (Pyrrhocoris apterus) und 4 umherfliegende männliche Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni).

Der Frühling ist nicht mehr weit.

Roland

Aktuelle Beobachtung am 01.05.2018

Auf einem Spaziergang am Altrhein im NSG “Taubergießen (Baden-Württemberg, Lkr. OG) gab es heute einige interessante Beobachtungen. Der Nachmittag war locker bewölkt, bei ca. 16-20°C, schwach windig. So wurden der Gesang der ersten Pirole gehört, eine Wasserralle hat gerufen, viele Schmetterlinge und Falter sind in der Luft, einige Libellen fliegen umher und es gibt ein Blütenmeer auf den Wiesen und Dämmen. Einige Orchideen sind auch noch in volle Blüte zu betrachten und es blühen Wiesen-Bocksbart, Kartäusernelken, Wiesen-Salbei. Es war ein schöner Spaziergang und nachfolgend einige Bilder davon.

Großer Blaupfeil (Orthetrum cancellatum)
Großer Blaupfeil (Orthetrum cancellatum)

Kartäusernelke (Dianthus carthusianorum)
Kartäusernelke (Dianthus carthusianorum)

Himmelblauer Bläuling (Lysandra bellargus)
Himmelblauer Bläuling (Lysandra bellargus)

Eintagsfliege (unbestimmt) (Ephemeroptera indet.)
Eintagsfliege (unbestimmt) (Ephemeroptera indet.)

Kreuzblume (unbestimmt) (Polygala indet.)
Kreuzblume (unbestimmt) (Polygala indet.)

Schwalbenschwanz (Papilio machaon)
Schwalbenschwanz (Papilio machaon)

Hummel-Ragwurz (Ophrys holoserica)
Hummel-Ragwurz (Ophrys holoserica)

Gewöhnlicher Reiherschnabel (Erodium cicutarium)
Gewöhnlicher Reiherschnabel (Erodium cicutarium)

Kronwicken-Dickkopffalter (Erynnis tages)
Kronwicken-Dickkopffalter (Erynnis tages)

Gelbling (unbestimmt) (Colias indet.)
Gelbling (unbestimmt) (Colias indet.)

Ölkäfer spec
Ölkäfer spec

Gelber Wau (Reseda lutea)
Gelber Wau (Reseda lutea)

Helm-Knabenkraut (Orchis militaris)
Helm-Knabenkraut (Orchis militaris)

Aktuelle Beobachtungen

Heutige Beobachtungen im Naturschutzgebiet Taubergießen (Baden-Württemberg, Lkr. OG) erfolgten auf einer kleinen Runde, welche sich von der Saukopfbrücke zur Herrenkopfbrücke und weiter bis an den Altrhein erstreckten. Der Rückweg führte dann über das Blaue Loch zum Ausgangspunkt an der Saukopfbrücke.
Es war bewölkt bei 16-20°C und schwachen-mäßigen Wind. Dauer etwa 2,5 h.

Bemerkenswert sind die überall blühenden Pflanzen der Vierblättrigen Einbeere, wobei natürlich auch immer wieder Exemplare mit 5 oder gar 6 Blättern zu finden sind.

Vierblättrige Einbeere (Paris quadrifolia)
Vierblättrige Einbeere (Paris quadrifolia)

Am Waldboden in den Teppichen aus Bärlauch, Busch-Windröschen, Taubnesseln, der ersten blühenden Knoblauchsrauke und Scharbockskraut kann man einzelne Blüten vom Weichen Lungenkraut und der Hohen Schlüsselblume entdecken. Letztere ist jedoch schon zum allergrößten Teil verblüht.

Weiches Lungenkraut (Pulmonaria mollis)
Weiches Lungenkraut (Pulmonaria mollis)

Hohe Schlüsselblume (Primula elatior)
Hohe Schlüsselblume (Primula elatior)

An allen Ecken hört man singende Mönchsgrasmücke, Zaunkönig, Rotkehlchen Zilpzalp, Buchfink und auch eine Klappergrasmücke. Meine Hoffnung die erste singende Nachtigall zu hören erfüllte sich leider nicht. Ein Kuckuck ruft in der Ferne und mehrere Saat- und Rabenkrähen sowie 3 Weißstörche suchen auf den Wiesen nach Futter. Prächtige männliche Zitronenfalter besuchen den zahlreichen voll aufgeblühten Löwenzahn während einzelne Feld-Sandlaufkäfer durch das Gras flitzen.

Feld-Sandlaufkäfer (Cicindela campestris)
Feld-Sandlaufkäfer (Cicindela campestris)

Am Altrhein konnte ich schließlich noch 4 schwimmende Kanadagänse beobachten, 2 Paare Löffelenten, dzd. Pflanzen der Gewöhnlichen Pestwurz knospend-aufblühend, die ersten Blätter vom Beinwell und 2 knospende Exemplare der Goldnessel. Am Ende der Wanderung fand ich schließlich noch einzelne Pilze an einem alten Baumstamm und konnte einen mir unbekannten Falter fotografieren.

Unbekannter Pilz
Unbekannter Pilz

Unbekannter Falter
Unbekannter Falter

Roland

Aktuelle Beobachtungen

Heutige interessante Beobachtungen in Baden-Württemberg, Lkr. OG, Naturschutzgebiet Taubergießen:
Zitronenfalter mind. 9 W + 10 M umherfliegend
Höckerschwan 1 Ind. brütend
Kanadagans 1 Ind. brütend
Gewöhnlicher Erdrauch dzd. blühend
Tagpfauenauge mind. 3 umherfliegend
Aurorafalter 2 M umherfliegend
Kleiner Fuchs 1 Ind umherfliegend
Roland und Petra

Aktuelle Beobachtungen

Heutige interessante Beobachtungen in Baden-Württemberg, Lkr. OG, Naturschutzgebiet Taubergießen:
Kuckuck 2 Ind. rufend
Mönchsgrasmücke 4 M singend
Wiesen-Schlüsselblumen tausende blühend
Hohe Schlüsselblumen hunderte blühend
Weiches Lungenkraut einzelne blühend
Vierblättrige Einbeere einzelne knospend
Zitronenfalter 4 W + 6 M umherfliegend
Tagpfauenauge 3 umherfliegend
Kleiner Fuchs 1 umherfliegend
Roland und Petra