Tag 4 – Eifel – Mai 2018

Heute morgen beim Frühstück haben wir uns eine Wandertour aus dem Wanderführer (Nr. 12) ausgesucht, welche unweit eines Schwimmbades verlaufen sollte. Es war der Plan zuerst zu wandern und anschließend eine Runde schwimmen zu gehen, denn es waren für heute 32°C angesagt.

Nach einem ausgiebigen Frühstück packten wir unsere Sachen und fuhren mit dem Auto nach Einruhr. In diesem Ort gibt es ein Naturbad und das schien uns für unseren Plan sehr gut geeignet.

Es war sehr schönes Wetter, sonnig mit lockeren Wolken, kaum Wind und beim Start gegen 10.15 Uhr schon richtig heiß. Wir liefen zuerst auf dem Eifelsteig in Richtung Urfttalsperre meist recht nah am Wasser entlang und größtenteils durch den Wald. Hin und wieder hatte man auch schöne Ausblicke auf die Talsperre.

Rurtalsperre
Rurtalsperre

Unterwegs sahen wir allerlei Pflanzen und fanden einen Hexenröhrling, mehrere Pfifferlinge und auch einen Waldchampignon.

Champignon
Champignon

An der Urfttalsperre war die Feuerwehr gerade am Üben zur Personenrettung an der Staumauer.

Wir überquerten die Urfttalsperre und liefen auf dem Wanderweg auf der anderen Seite der Talsperre zurück in Richtung Rurberg. Hier wollten wir Pause machen und irgendwo etwas essen gehen. Als wir jedoch ankamen mussten wir feststellen, dass sich der Himmel schon ziemlich zugezogen hatte und bald das angekündigte Unwetter kommen wird. Deshalb haben wir uns anders entschieden und sind nach Einruhr weitergelaufen. Wir hörten das Gewitter schon im Hintergrund nahen und haben ‘die Füße in die Hände genommen’.

Wir sind noch rechtzeitig in Einruhr beim Auto angekommen. Von hier fuhren wir bis zum ‘Cafe zur Post’, haben dort geparkt und als wir am Tisch saßen ging auch schon das Unwetter los, mit Sturm, Starkregen und sogar Hagel. Jetzt waren wir froh, dass wir noch rechtzeitig angekommen waren.

Wir haben sehr gut gegessen und getrunken und als nach ca. 1 h der Regen aufgehört hatte konnten auch wir die Fahrt zurück ins Hotel antreten.

Den Abend haben wir dann ganz ruhig ausklingen lassen und heute gab es nur ein leichtes Abendessen.

Hier geht es zum nächsten Tag.