Panoramaweg Zell am Harmersbach (Ba-Wü, Lkr. OG)

Am heutigen vorerst letzten, vom Wetter her gesehenen, schönen Tag haben wir noch einmal eine Wanderung unternommen. Dafür haben wir uns den Panoramaweg um Zell am Harmersbach herausgesucht.

Startpunkt war am Parkplatz neben dem ‘Hotel Sonne’ und Tour verlief zuerst an der Straße entlang in Richtung Biberach. Nach der Keramikfabrik bogen wir rechts ab und folgten den Wanderzeichen mit der gelben Raute. Der Weg  ist auch ausgeschildert als Kneippweg. Als erstes kommen wir an ein Wassertretbecken und laufen weiter hinter den Tennisplätzen vorbei bis zum Mattacker. Von hier aus verläuft der Weg über die Straße bis zu einem Wanderparkplatz.

Der linke Weg ist eine Forststraße, welche an der Radiumquelle vorbei verläuft. Halbrechts schlängelt sich ein schmaler Pfad ziemlich parallel zur Forststraße, mitten durch den Wald. Der Pfad ist mir gestern schon aufgefallen als wir dort entlang gewandert sind und heute sind wir da entlang gegangen.

Am ‘Neuhauser Rebberg’ haben wir eine Trinkpause gemacht.
Nach einigen Minuten sind wir der Ausschilderung Unterharmersbach weiter gefolgt. Nach etwa 100m begann der nächste Pfad durch den Wald. Unterwegs sahen wir immer wieder kleine Schatzkästchen, welche sicherlich von Kindern dort angelegt wurden. Hier gab es Spielzeug, glitzernde Steinchen und andere Dinge. So etwas hatten wir bisher noch nicht gesehen.

Ab dem Abzweig ‘Wasserbehälter’ verlief der Weg auf Asphalt bis zur Wallfahrtskirche ‘Maria zu den Ketten’ und weiter bis zum Wanderparkplatz ‘Wiesenwald’. Von hier aus gelangten wir auf dem Forstweg zum Kriegerdenkmal. Nach etwa 100m fanden wir ein sonniges Plätzchen auf einer Wiese, welches wir dann für unsere Vesperpause nutzten. Wir ließen uns von der Sonne wärmen, genossen unsere mitgebrachten Speisen und den Ausblick auf Zell.

Zell am Harmersbach
Zell am Harmersbach

Nach dem Ende unserer Mahlzeit sind wir den Weg bis ‘Alter Wald’ gewandert und von hier ab bis zur Oberentersbacherstraße. Diese führt genau ins Tal und endet an dem Parkplatz von dem wir losgelaufen sind.

Nach reichlich 3,5h und knapp 11km sind wir wieder am Ausgangspunkt unserer Wanderung angekommen.

Auch heute haben wir einige neue Wege und Pfade kennenlernen dürfen.

Petra und Roland